2. MannschaftE-Sport-Team1. Mannschaft
Link verschicken   Drucken
 

FVD setzt auf die Jugend oder besser gesagt die Jugendarbeit trägt Früchte

06. 08. 2020

Zum Start in die neue Saison kann der FV Degerfelden 11 eigene Jugendspieler in die 1.Mannschaft integrieren. Das dies so ist, liegt sicherlich zu einem an der jahrelangen guten Jugendarbeit und zum anderen daran, dass die Funktionäre sowie die Trainer den Jungs die Liga zutrauen.

 

Ein großer Teil der Spieler, die mit den A Junioren in die Bezirksliga aufgestiegen sind, trainiert schon seit geraumer Zeit mit den Aktiven und wurde auch bereits in der letzten Saison in Pflichtspielen der 1. Mannschaft eingesetzt. Ziel des Vereines ist es jungen Spielern, auch von anderen Vereinen, die Möglichkeit zu geben sich im Aktivbereich zu etablieren und sich weiter zu entwickeln. Zudem wurde mit Fabrice Grandjean ein junger talentierter Spieler von der Zweiten in den Kader hochgezogen.


Klar ist den Verantwortlichen auch, dass dies durch erfahrene Spieler unterstützt werden soll und muss.
Hier konnte mit Simon Blakowski (zuletzt SV Blau-Weiss Murg) ein erfahrener Torhüter, der aus Degerfelden stammt, zurückgeholt werden, der diese Rolle gerne annehmen will.


Auch konnte auf den beruflichen Rückzug von Gio Basso als Torwarttrainer mit Dirk Keller ein mehr als erfahrener Trainer (u.a.  Steinen, Rheinfelden, Wehr) an Land gezogen werden.


Zu guter Letzt konnte Thomas Laleike (früher Jugendbereich Steinen/Weil) für die neu geschaffene Stelle des sportlichen Koordinators gewonnen werden.


Ziel mit der jungen Mannschaft ist es sich im sicheren Mittelfeld zu positionieren und einen Abstiegskampf zu vermeiden.


Verlassen haben den Kader Simon Baumann, Marcel und Dominik Kappler, Yannick Grescheck und Christian Wendt. Der Verein bedankt sich bei den Spielern für Ihre langjährige Treue und wünscht Ihnen alles Gute und viel Erfolg in Ihren neuen Mannschaften.


Mehr als positiv steht die zweite Mannschaft des Vereines da. Nach dem Trainer Manni Stock aus beruflichen Gründen zu Ende der letzten Runde seinen Rückzug angekündigt hatte, konnte ohne Umschweife mit Markus Böcherer und Kai Weber aus den eigenen Reihen diese Position besetzt werden.
Zudem verstärken Marco Cipollone, Artur Bossauer, Jan Hässler, Daniel Kraus, Sandro Bähring, Oliver Rückert sowie der aus seiner Pause zurück gekehrte Steven Schulz die Mannschaft und machen die Abgänge von Salvatore Carruba und Marco Malerba mehr als wett. Auch hier bedankt sich der Verein bei den beiden Abgängen für Ihren Einsatz und wünscht viel Erfolg bei Ihren neuen Clubs.


Ziel der Zweiten ist es oben mit zu mischen und wer weiß, vielleicht kommt ja mehr raus.

 

Foto: Wappen FVD